Gedicht: Mein dicker Bauch

geschrieben von Malena Glück

ArgeDiWe1Mein Bauch ist rund,
mein Bauch ist groß,
mein Bauch ist weich,
mein Bauch ist reich,
mein Bauch braucht Raum,
mein Bauch braucht Platz,
was für ein Schatz.

Lachend schwabbelt er hinauf,
lachend schwabbelt er hinab,
lachend beugt und wölbt er sich,
liebevoll ergänzt er mich.

Mein Bauch ist dick,
mein Bauch ist fett,
mein Bauch ist wild,
mein Bauch ist frech,
lachend streckt er sich hervor,
stolz hebe ich ihn empor.

Mein Bauch ist weit,
mein Bauch ist toll,
mein Bauch ist wundervoll.
Ich streichle ihn ganz sacht,
mit all seiner wunderbaren Pracht.

Ich trage seine Fülle,ArgeDiWe13
lachend durch mein Sein,
und bin so hochbeglückt,
denn dieser Bauch ist mein.

Ich spiele auf ihm Musik,
lass froh sein Lied erklingen,
er macht so viele Sachen,
die mir Freude bringen.

So recke ich mich voller Wonne,
zeige meinen Bauch der Sonne,
zeige meinen Bauch der Welt,
weil er mir so gut gefällt.

Danke Bauch für deine Pracht,
die mir so viel Freude macht.
Danke Bauch für all dein Sein,
so wie du bist – so bist du fein!

Ein Gedanke zu “Gedicht: Mein dicker Bauch

  1. Pingback: Mädchenmannschaft » Blog Archive » Dicke Bäuche, weiße Profilierungen, Gegen-Perspektiven auf Flucht & Migration – die Blogschau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s