Fett schwimmt oben – ein Badetag mit argen dicken Weibern

Wir hoffen auch ihr hattet und habt einen wunderbaren Sommer. Hier sind ein paar Schmankerln aus unserer gemeinsamen Aktion „Badetag mit argen dicken Weibern“.

Bei diesen gemeinsamen Aktionen der ARGE Dicke Weiber geht es auch immer um das Sichtbarmachen dicker Menschen insbesondere dicker Frauen und das Ermöglichen von positiven Erlebnissen in der Öffentlichkeit mit dem dicken Körper insbesondere bei Tätigkeiten, die ansonsten zu Diskriminierungen und Ausgrenzung führen. Sie dienen einerseits uns als dicken Frauen persönlich gehen aber weit über diesen Persönlichkeitsbezug hinaus – wir tun das auch für andere und all jene, die sich noch nicht trauen mit ihrem dicken/fetten Körper ihr Leben voll und ganz zu leben als wertvoller Teil der Gesellschaft. Es ist wichtig sich als Teil einer Gemeinschaft begreifen zu können und zu begreifen das wir alle gut sind so wie wir sind. Unsere Aktionen verändern unseren eigenen Blick auf das Außen und hoffentlich mit unseren Fotos auch den Blick vom Außen, den Anderen, auf uns und unsere dicken/fetten Körper. Jeder Körper ist ein guter Körper.

Lasst uns gemeinsam Raum schaffen für die Vielfalt. Gehen wir gemeinsam mit lächelnden Gesichtern durch die Welt und blicken wir mit freundlichen Augen auf uns selbst und auch auf andere. Dicke Grüße eure ARGE Dicke Weiber

CurVienna – Kleidertauschparty am 6.Mai 2018

Mit Freude dürfen wir diese wunderbare Kleidertauschparty ankündigen. Gerade richtig zum 6.Mai, dem Anti-Diät-Tag. Einen herzlichen Dank an die Organisatorinnen! Nähere Infos auf Facebook.

Dicke Grüße eure ARGE Dicke Weiber

8.März – Internationaler Frauentag

An all euch wunderbaren Vorbilder und Vorreiterinnen, an all die vielen Frauen, die uns mut machen und uns mitreißen, uns begeistern und uns stärker machen: DANKE! An all euch Großartigen und Lauten aber auch an all euch Leisen, die ihr gemeinsam ein starkes Band webt aus Respekt und gegenseitiger Achtung: DANKE! An all euch Frauen, die ihr mit uns gemeinsam für die Menschenwürde eintretet: DANKE! Danke an alle Frauen, der ARGE Dicke Weiber – Danke für euren Mut, euren Einsatz, eure Arbeit und die Inspiration, dir wir einander gegenseitig schenken!

Danke dir Körper – Frauenkörper – dicker/fetter Frauenkörper – mit dir tanzen wir durch unsere freudvollen und glücklichen Momente – mit dir kämpfen wir uns durch die harten Zeiten hindurch – mit dir dicker/fetter Frauenkörper behaupten wir uns  in der Welt, vor Enthusiasmus bebend setzen wir uns ein für Menschenrechte, Würde, Selbstliebe und ein angemessenes Miteinander.  DANKE! Weiter so!

Einen wunderbaren 8.März – einen wunderbaren Weltfrauentag!

Projekt: Raum einnehmen & Möglichkeiten haben

Es wird mal wieder Zeit für ein paar kleine Tipps für Unternehmungen in Wien als dicker/fetter Mensch. Die ARGE Dicke Weiber war im Kino diesmal im Cineplexx Donau Plex (1220 Wien) und zwar im Film: Wunder.

Zunächst zu den Sitzplätzen: es gibt die Möglichkeit sich einen Lovechair zu teilen. Diese Lovechairs sind auch für zwei dicke Menschen bequem. Es gibt aber von diesen Lovechairs nicht sehr viele und deshalb wäre reservieren wahrscheinlich das Beste, damit man auch ganz sicher einen Lovechair bekommt.

Der Film „Wunder“ behandelt das Thema Mobbing aufgrund äußerer Merkmale – es geht nicht ums Dicksein/Fettsein aber um die Problematik anders auszusehen als andere. Er hat eine positive Botschaft und hinterlässt ein wohliges Gefühl. Optimistisch regt er zum Nachdenken an. Daher können wir ihn gerne empfehlen.

Für alle die eine Freizeitbeschäftigung suchen, die nichts kostet: die ARGE Dicke Weiber war spazieren im  Kurpark Oberlaa. Es gibt für jene die eher gemütlich unterwegs sind, die Möglichkeit mit dem Bus (68A) zum oberen Eingang zu fahren, von dort zu Fuß nach unten zu spazieren und unten in die U1 einzusteigen. Es dauert nicht lange, es ist angenehm ruhig und man ist doch etwas an der frischen Luft.

Hier unsere Eindrücke als kleines Schmankerl:

Weiterlesen

Vereinsamung

geschrieben von Malena Glück

Wir unterliegen in unserem Denken sehr häufig gewissen Täuschungen. Eine große Täuschung in Zeiten von Facebook, Twitter, Instagram und Co. liegt darin eingebunden zu sein in menschliche Gemeinschaften. Es täuscht darüber hinweg, dass viele Menschen sehr vereinsamen. Ihre menschlichen Kontakte beschränken sich zunehmend auf das Lesen und Verfassen von Mitteilungen und Bekundungen im Internet.

Ist mensch kein extrovertierter Charakter fällt es einem im realen Leben nicht so einfach Freundschaften zu schließen. Es gibt dazu in der Gesellschaft Weiterlesen