Gewalt an Dicken – ein Erfahrungsbericht auf Facebook und was er auslöste

geschrieben und zusammengestellt von Anita Drexler

 

Spezifische Gewalt gegen Dicke wird in den Medien ( sozial oder sonstwelche) kaum thematisiert – ich wage sogar zu behaupten, den meisten Menschen, die nie akut davon betroffen waren, ist das Phänomen  überhaupt nicht bekannt.

Wenn es einmal an die Oberfläche tritt, man vielleicht sogar selbst zum/zur Täter_in wird, wird das Gesagte / Getane gerne als „Nichtigkeit“ oder als „gerechtfertigt“ abgetan – manchmal sogar seitens der Opfer selbst. Als vor ein paar Tagen, am 8.Juni,  die Autorin und Aktivistin Stefanie Sprengnagel ( alias Stefanie Sargnagel ) auf ihrem Facebook-Account auf eine derartige Erfahrung ihrerseits aufmerksam machte, löste das eine bemerkenswerte Diskussion aus.

Natürlich gab es die facebooküblichen Berg- und Talfahrten was das Niveau der Beiträge anbelangte, aber neben erstaunlich fettpositiven Einzelstatements und Erfahrungsberichten waren auch die Reaktionen auf Postings selbsternannter „Befürworter_innen eines gesunden Lebensstils“ vielseitig und teilweise wirklich lesenswert.

Da der Ursprungs- gemeinsam mit dem Folgebeitrag um die 100 Kommentare zur Folge hatte, findet ihr hier eine kleine Auslese.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ein Gedanke zu “Gewalt an Dicken – ein Erfahrungsbericht auf Facebook und was er auslöste

  1. Ich bin auch dick und werde von Ärzte und anderen schlanken Menschen stets angegriffen und mich stört diese Intoleranz und der Schlankheitswahn. Mich stört doch auch nicht die schlanken Menschen oder jemanden der aus einen anderen Land kommt. Ich schwimme jede Woche 20 bis 30 lange Bahnen im Schwimmbad und mache Nordic Walkin jede Woche einmal und das für meine Kondition und habe einen BMI von 44. Und es ist gut im dritten Stock anzukommen und nicht ganz ausser Puste zu sein. Mein Körper eurde geschädet durch Diätenwahn der Ärzte, Pharmaindustrie und der Krankenkassen. Ich hatte früher 10kg Übergewicht und jetzt habe ich 40kg. Ich bin auch schuldig, nicht stark genug mich gegen diese Mächte durchzusetzen. Ich bin jetzt so gut wie ich bin. Und die Einstellung ist am Besten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s