Dicke Sündenböcke

„Dicke dienen gerne als Sündenböcke für politische Probleme. Finanzierungslücken im Gesundheitswesen werden ebenso mit dem angeblich unverantwortlichen Lebensstil dicker Menschen begründet, wie mangelnde Leistungsbereitschaft und die angeblich nicht schnell genug wachsende Produktivität der Bevölkerung. Unsere Position: Soziale und wirtschaftliche Probleme haben nichts mit dem durchschnittlichen Körpergewicht der Bevölkerung oder mit der Zahl dicker Menschen zu tun. Verteilungskonflikte im Sozial- und Gesundheitswesen sollten nicht auf dem Rücken bestimmter Bevölkerungsgruppen ausgetragen werden.“

Gesellschaft gegen Gewichtsdisrkiminierung e.V.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s