„Dicke Menschen erfahren täglich aus dem Fernsehen, aus der Zeitung, aus Büchern, aus Filmen, auch bereits aus Spielen, dass sie so wie sie sind nicht angenommen werden. Es wird sich öffentlich über sie lustig gemacht: es gibt kaum Filme, Serien, Artikel oder Romane, die sich neutral oder positiv über Dicke äußern. Meist ekeln sich die Protagonisten vor der dicken oder dem dicken Darsteller, oder sie machen sich über ihn bzw. sie lustig. Doch wenn Sie jetzt glauben die Nachrichten wären eine Ausnahme so irren Sie sich. In den Nachrichten wird Übergewicht als entweder bemitleidenswert oder als selbstverschuldet aber auf jeden Fall krankhaft, ekelhaft und angsteinflößend dargestellt.  Es werden jegliche Vorurteile gegenüber Dicken immer wieder medial aufgearbeitet. Diese mediale Hetzkampagne muss aufhören. Denn Sie führt dazu, dass Menschen glauben es wäre in Ordnung über Dicke zu lachen, sie zu verurteilen, zu beschimpfen, sie zu verachten und sie zu diskriminieren.“

Mitglied der ARGE dicken Weiber

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s