„Der mediale Umgang mit dicken Menschen insbesondere mit dicken Frauen ist gekennzeichnet durch Spott, Hohn, Verachtung, Herabwürdigung, Beschämung und Ekel. Diese Entmenschlichung und öffentliche Verurteilung dicker Menschen insbesondere dicker Frauen bildet das gesellschaftliche Umfeld unserer Sozialisation. Mit dieser Gehirnwäsche werden wir darauf geprägt Dickendiskriminierung, Dickenangst und Dickenhass als moralisch gerechtfertigt und zulässig zu erachten. Diese mediale Hetzkampagne muss aufhören.“

Mitglied der ARGE Dicke Weiber

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s