ARTE – X:enius: Macht Fett dick und ist somit ungesund?

ARTE / X:enius / 2. November 2010

MACHT FETT DICK UND IST SOMIT UNGESUND?
ModeratorInnen: Nazan Gökdemir & Johannes Büchs
Produktion: ZDF, 2009, 26 min.

Zum Video: http://videos.arte.tv/de/videos/x_enius-3503594.html


ARGE Dicke Weiber Kommentar:

Dickenfeindlichkeit im Gewand eines »Wissensmagazins«. Davor ist selbst der ansonsten recht anspruchsvolle Fernsehsender ARTE nicht gefeit.

Der Beitrag will zwar mit dem Mythos »Fett« aufräumen, macht dabei aber gleichzeitig Angst vor Kohlehydraten und rät zu einer vollkommen unausgewogenen Ernährung. Dick-Sein wird prinzipiell auf falsches Essen zurückgeführt und mit Krank-Sein gleichgesetzt. Als Beispiel dient die USA, wo Fettleibigkeit mittlerweile Todesursache Nr. 2 sein soll und das sei, so sagt der Moderator Johannes Büchs, »doch Grund genug, der Fettleibigkeit den Kampf anzusagen«. Dass hinter Begriffen wie »morbide Fettleibigkeit« oder »Adipositas-Epidemie« auch platte wirtschaftliche Interessen stehen könnten und dass Diäten einfach nicht funktionieren, scheint nicht mal ansatzweise hinterfragt zu werden. Dass dieser Kampf gegen dicke Menschen gerichtet ist, auch nicht.

Die Fernsehsendung verbreitet gesellschaftliche Klischees und medizinische Allgemeinplätze. Sie schürt Angst vor dem Dick-Werden und stellt dicke Menschen als dumm und krank dar. Sie ist damit höchstgradig diskriminierend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s